sENTIERI INSIEME 2017 - DETAILLIERTES PROGRAMM - COLLE DELLA BATTAGLIOLA

Pass „Colle della Battagliola“

Höhenunterschied beim Aufstieg: 700 Meter

Gesamtdauer der Wanderung:
2,5 Stunden Aufstieg – 4 Stunden Hin- und Rückweg

Ein Pass mit einem sehr schönen Panoramablick, steil unter einem der See von Pontechianale und mit einem wunderschönen Blick auf den „Monviso“. Ein Rückblick in die Geschichte des 18ten Jahrhunderts als die Berge keine Grenze waren, sondern als Verbindungswege genutzt wurden.

Angenehmer Aufstieg auf der Militärstraße – für alle geeignet.

Wanderkarte

 

Beschreibung des Tourverlaufs

Die asphaltierte Talstraße von Bellino geht kurz vor dem Ortsteil Pleyne in zwei scharfe Kehren den Berg hoch. Auf Höhe der zweiten Kehre geht ein unbefestigter Weg ab (Wegweiser - „Bals e Colle della Battagliola“). Von hier geht die eigentliche Wanderung los.

Leichter und gleichmäßiger Aufstieg entlang des unbefestigten Weges mit einem unbeschreiblichen Panoramablick auf die Ortschaft Chiesa. Den wohl schönsten Panoramablick hat man aber von der Spitze „punta del Cavallo“, von wo aus der Ausblick wohl unbezahlbar ist.

Der Rückweg erfolgt auf dem selben Wege, wie der Aufstieg.


DETAILLIERTES PROGRAMM

PREISE / TARIFE

FAQ – ALLGEMEINE FRAGEN

ANMELDEFORMULAR

ANREISE - WIE KOMME ICH ZUM „ SENTIERI INSIEME 2017“

WEITERE INFOS ZU DEN TÄLERN DES MONVISO

SERVAS