sENTIERI INSIEME 2017 - DETAILLIERTES PROGRAMM - MONTE LOSETTA 3.054 M

Monte Losetta 3.054 m

Höhenunterschied beim Aufstieg: 1.000 Meter

Gesamtdauer der Wanderung: 3,5 Stunden für den Aufstieg – 5 Stunden für Hin- und Rückweg

Ein „Dreitausender“ der auf einem gute begehbaren Wanderpfad zu erreichen ist und auf einen der Gipfel mit dem schönsten Panoramablick des ganzen Tals führt. Am Gipfel angelangt meint man, den Monviso zum Greifen nahe zu haben!

Wanderkarte

 

Beschreibung des Tourverlaufs

Auf der Straße des Lammpasses (colle dell'Agnello), in einer Linkskehre in der Höhe einiger Berghütten befindet sich ein kleiner Platz von dem der Wanderweg los geht. Der Pfad steigt regelmäßig und ohne nennenswerte Steigungen bis zur Ebene „piano di Soustra“ an, wo sich die Alpensennen befinden. Von hier aus wird der Aufstieg steiler, ist aber immer noch einfach zu bewältigen. Zwei Aufstiege führen sodann auf den 2.800 Meter hoch gelegenen Pass „Colle della Losetta“. Links ab geht der Gratweg, der einen leicht ansteigend bis hinauf auf den Gipfel in 3.054 Meter Höhe.

Der Abstieg erfolgt auf dem selben Weg, wie der Aufstieg, oder aber durch das breite Tal von Vallanta (vallone di Vallanta), entlang der gleichnamigen Berghütte und bis zur Burg (in diesem Falle brauchen wir jedoch einige Kraftfahrzeuge dort, um die am Ausgangspunkt der Wanderung zurück gelassenen Fahrzeuge wieder abzuholen).

 


DETAILLIERTES PROGRAMM

PREISE / TARIFE

FAQ – ALLGEMEINE FRAGEN

ANMELDEFORMULAR

ANREISE - WIE KOMME ICH ZUM „ SENTIERI INSIEME 2017“

WEITERE INFOS ZU DEN TÄLERN DES MONVISO

SERVAS