sENTIERI INSIEME 2017 - DETAILLIERTES PROGRAMM - GIRO DI ROCCA BIANCA

Rund um den „Rocca Bianca“

Höhenunterschied beim Aufstieg: 1.100 Meter

Gesamtdauer der Wanderung:
3 Stunden beim Aufstieg – 6 Stunden für den gesamten Rundweg

Rundwanderung auf einer Anhöhe mit einem eindrucksvollen Panoramablick auf das Tal. Aufstieg über den Pass „colle di Saint Veran“, kurzer Schlenker durch französisches Terrain, um zum Pass „colle Biancetta“ zu gelangen, Abstieg zum Blauen See (lago Blu).

Wanderkarte

 

Beschreibung des Tourverlaufs

Kurz nach dem Ort Chianale geht auf der linken Seite eine kleine asphaltierte Straße ab, die in einen Fichtenhain hinauf führt. Man verlässt den Weg auf der linken Seite und geht auf dem unbefestigten Weg, der zur Ebene „Pian Vasserot“ hinauf führt weiter. Kurz bevor man die Ebene erreicht ist der nach rechts abzweigende Wanderweg zum Pass „Colle di Saint Veran“ zu nehmen. Man verlässt den Weg auf der rechten Seite und folgt dem Aufstieg ins Haupttal weiter, bis man am Pass ankommt, von wo aus es auf dem absteigenden Pfad weitergeht, der über ein steiniges Feld entlang eines schönen Pfads längs der Französischen Grenze zum Pass „Colle Biancetta“ führt. Von hier geht es dann auf einem leichten Abstieg bis zum Blauen See (Lago Blu) und sodann bis zum Ort Chianale, dem Ausgangsort der Wanderung.

 


DETAILLIERTES PROGRAMM

PREISE / TARIFE

FAQ – ALLGEMEINE FRAGEN

ANMELDEFORMULAR

ANREISE - WIE KOMME ICH ZUM „ SENTIERI INSIEME 2017“

WEITERE INFOS ZU DEN TÄLERN DES MONVISO

SERVAS